Fernlehrgang                            
  • Lehrgang
  • Training
  • Prüfung
  • Zertifikat


 

 

   
Strategie
Heilpraktikerprüfung
Prüfungstag
Die richtige HPSchule
 
Knobeln Sie gerne?
 
 

 


 

 

 

 

Das Fernstudium

 

Unser Lehrgang erfolgreich seit 1994:

 

-> Der Heilpraktiker Fachlehrgang

Unser Fernlehrgang wurde seit 1994 ständig optimiert und an veränderte Rechts- und Prüfungsbedingungen der Gesundheitsämter angepasst. Jedes Jahr erscheinen jeweils im April und November neue Versionen, in denen aktuellen Prüfungsprotokolle verarbeitet sind.

Verschaffen Sie sich einen Eindruck mit unserer Gratisversion:

 

-> Herunterladen

 

Kosten:

Der komplette Lehrgang für nur € 39,40 auf CD bzw. € 26,80 als Download. Das sind 14 Lektionen inklusive Trainer (mit Einzel-, Zufallstraining und Prüfungssimulation) und unbegrenzter Unterstützung per Fax oder E-Mail. Damit ist unser Kurs wesentlich günstiger, als herkömmliche Kurse.

 

Prüfungsgebühren:

Zusätzlich werden von den Gesundheitsämtern Prüfungsgebühren zwischen 300.- bis 600.- Euro verlangt.

 

-> Zur Bestellung

 

Zeitaufwand:

Sie benötigen, je nach Vorkenntnissen, 1-2 Jahre Studienzeit bei ca. 16 Std. pro Woche.

Das entspricht 30 -60% des Aufwandes herkömmlicher Lehrgänge. Sie lernen bequem von zu Hause aus, Unterstützung erhalten Sie kostenlos per E-mail.

 

Vorschriften:

Für die Ausbildungsform gibt es keine gesetzlichen Vorschriften.

Es gibt in den rechtlichen Bestimmungen keine Regelung darüber, wie Ihre Ausbildung zum Heilpraktiker/in

auszusehen hat:

Wenn Sie sich in der BRD als Heilpraktiker/in niederlassen wollen, benötigen Sie eine Heilerlaubnis.

(-> Heilpraktikergesetz vom 17.2.1939 §1 Abs.1)

Die Heilerlaubnis wird im Regelfall von dem zuständigen Gesundheitsamt an Ihrem Wohnort nach einer mündlichen und schriftlichen Überprüfung vergeben.

Bei dieser Prüfung wird ermittelt, ob Sie eine "Gefahr für die Volksgesundheit" darstellen würden, wenn Sie als Heilpraktiker/in tätig werden.

Wer zu dieser Prüfung zugelassen werden will:

- muss das 25 Lebensjahr zum Prüfungszeitpunkt vollendet haben.

- muss mindestens Hauptschulabschluss haben.

- darf keine schweren sittlichen oder strafrechtlichen Verfehlungen begangen haben.

- muss körperlich und geistig gesund  und frei von Süchten sein.

(Dies wird in der aktualisierten Durchführungsverordnung v. 18.2.1939 zum Heilpraktikergesetz geregelt.)

 

D.h. es steht Ihnen frei, wie Sie sich auf die -> Überprüfung beim Gesundheitsamt vorbereiten.

Aufgrund hoher Durchfallquoten bei den Heilpraktikerprüfungen, ist es empfehlenswert, sich auf die Themen der Überprüfung ohne Beiwerk zu konzentrieren und sich bzgl. der Ausbildung in Naturheilverfahren auf Grundlagenkurse zu beschränken s.a. -> Strategie.

 

-----------------------------------------------------

Heilpraktikerschule Heilpraktikerausbildung Heilpraktikerprüfung Heilpraktikertherapien Heilpraktiker-Fernlehrgang Heilpraktikerprüfungsvorbereitung Heilpraktiker

 

Der Heilpraktikerberuf ist eine große Chance, aber auch für viele ein undurchschaubares Mysterium. Viele Schulen bieten eine großartige aber oft auch teure Ausbildung an, mit der man garantiert auch die Heilpraktikerprüfung schafft - so glaubt man. Daher sollte das Sprichwort: "Man prüfe, bevor man sich ewig bindet" auch für die Heilpraktikerausbildung gelten. In Wahrheit ist für das Bestehen der Heilpraktikerprüfung umfassendes theoretisches medizinisches Wissen, wenig Naturheilkunde und ganz wenig praktische Erfahrung notwendig. Lesen Sie hier weiter:

-> E-Learning Software Paket ermöglicht einfaches Lernen und Training

->Die richtige Strategie bei der Heilpraktikerausbildung


 

*** Übrigens: Heilpraktikerbehandlungen werden von der PKV erstattet ***

 


---------------------------------------------------------------------------

Heilpraktikerschule Heilpraktikerausbildung Heilpraktikerprüfung Heilpraktikertherapien Heilpraktiker-Fernlehrgang Heilpraktikerprüfungsvorbereitung Heilpraktiker

SiteSubmission - Suchmaschineneintrag
SiteSubmission - Suchmaschineneintrag