Fernlehrgang                            
  • Lehrgang
  • Training
  • Prüfung
  • Zertifikat


 

 

 

 

 

 

 

 

Partnerlinks:

Winload- Softwaredownloadportal

10.000 BesucherWeb

Frisuren

& Haarforum

 

 

 

 

Eine umfangreiche Ausbildung in der Naturheilkunde, aber dafür keine Heilerlaubnis?

 

Die Heilpraktikerprüfung stellt sehr hohe Anforderungen an die medizinschen Kenntnisse der Prüflinge. Sie besteht aus einem zentralisierten schriftlichen Teil und einer mündlichen Prüfung von 20-45 Minuten. Dabei muss der Prüfling nachweisen, dass er die Materie verstanden und nicht nur auswendig gelernt hat, unter anderem, indem er zu einem Fall befragt wird. Dabei wird stark selektiert: Die Durchfallquote liegt z.Z. im Bundesdurchnitt bei 90 Prozent. Daher ist es wichtig, sich in der Ausbildung voll auf den prüfungsrelevanten (medizinischen) Stoff zu konzentrieren und sich in naturheilkundlichen Themen auf die Grundlagen zu beschränken.

Sehr viele Prüflinge haben sich mehrere Jahre mit naturheilkundlichen Themen und Therapien befasst - und wären sicherlich sehr gute Heilpraktiker - versagen aber in der Prüfung, weil Ihnen dort die medizinischen Kenntnisse fehlen.

Letzendlich geben dann viele Anwärter auf, weil Sie jetzt erst feststellen, daß sie nochmals 1 - 2 Jahre medizinische Fachbereiche studieren müßten, um die Prüfung zu schaffen. Schade, denn die Ausbildungsform ist vom Gesetzgeber nicht vorgeschrieben und es bleibt dem Prüfling überlassen, wie er sich auf die Prüfung vorbereitet.

Die wenigen Anwärter, die dennoch die Prüfung nach meist 4-5 Jahren herkömmlichen Studiums (mit umfassender Naturheilkunde) geschafft haben, ist im Laufe der Jahre wenig von den naturheilkundlichen Kenntnissen und deren Therapien hängengeblieben, weil diese nicht angewendet wurden.

Naturheilkunde ist eine Erfahrungsheilkunde und wird in den meisten Fällen durch Praxis erlernt und gefestigt!

Konzentrieren Sie sich in Ihrer Ausbildung daher besser auf prüfungsrelevante Themen und verschaffen sich selbst einen Eindruck:

- Laden Sie unseren Heilpraktikerlehrgang herunter

- Tipps zur Wahl der richtigen Heilpraktikerausbildung

 

 
Aktuelle Tipps
 

> Tipp: Heilpraktikerprüfung

 

> Tipp: Prüfungstag

 

> Tipp: Die richtige HPSchule

->Rätsel: Knobeln Sie gerne?